Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel

sparen Sie bis zu 480 Euro im Jahr.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Antragstellung.

Sprechen Sie uns an.

Weitere Infos unter: schuett-jahn.de/pflegehilfsmittel


Fortbildungskalender 2020

Einen Überblick über die kommenden Veranstaltungen finden Sie hier:

schuett-jahn.de/startseite/fortbildungskalender-2020/

Für Ihre Individualität

seit 30 Jahren

30.06.2020 Gehschul-Aktionstag: Besser gehen mit Prothese

15.06.2020 –

Termine

Schütt & Jahn veranstaltet Workshop für Menschen mit Beinprothese

Vom Aufstehen bis zum Treppensteigen, vom „richtigen“ physiologischen Gang bis zu der so wichtigen Standphase: Für Menschen, die auf das Tragen einer Beinprothese angewiesen sind, sind alltägliche Bewegungsabläufe oft nur mit Mühe auszuführen. Eine falsche Haltung oder Belastung können langfristig gesundheitliche Folgeschäden verursachen. Um diese möglichst auszuschließen, sollte das Gehen mit Prothese unter fachkundiger Anleitung trainiert werden. Eine Möglichkeit hierzu bietet der kostenfreie Aktionstag „Besser gehen mit Prothese“, zu dem Sanitätshaus Schütt & Jahn am Di., 30. Juni 2020 alle Interessierten einlädt.

„Bei diesem Gehschul-Aktionstag können die AnwenderInnen entdecken, wie viel Potenzial in ihnen steckt und welche technischen Möglichkeiten ihnen heute helfen, es auch wirklich zu nutzen“, sagt Falk Lohmann, (Orthopädietechniker-Meister & Teamleiter Orthopädietechnik) bei Schütt & Jahn. „Das Ziel ist, die Mobilitätsklasse zu erreichen, die man vor der Amputation hatte, und mit der richtigen Balance voll im Leben zu stehen.“ Viele ProthesenträgerInnen würden sich dies jedoch nicht zutrauen. Dabei sei es heute sogar möglich, mit einer Prothese Sportarten wie Laufen, Wandern oder Radfahren auszuüben, betont der Experte.

Um den Betroffenen zu demonstrieren, wie sie die eigene Mobilität steigern können, stellen die Mitarbeiter des Sanitätshauses am Dienstag, den 30., Juni 2020 moderne prothetische Lösungen vor, beraten zu individuellen Optionen der Anpassung bis hin zum Thema Kostenübernahme und geben darüber hinaus den Teilnehmern vielfältige Möglichkeiten, Bewegungsabläufe zu trainieren und zu optimieren.

Der Aktionstag gliedert sich in zwei Teilbereiche: Am Vormittag vermitteln Fachreferenten die Grundlagen der Physiotherapie bei Amputierten, die Voraussetzung und Durchführung des Prothesentrainings sowie die Zusammenhänge von Technik und funktioneller Anwendung.
Am Nachmittag wird das Wissen in die Praxis umgesetzt. Neben der Analyse des Gangbildes, werden Gangübungen wie das Treppensteigen oder das Gehen auf schrägen Untergründen durchgeführt.

Möglichkeiten entdecken, Fähigkeiten entfalten

„Die Workshop-Teilnehmer haben die Gelegenheit, innovative Produkte zu testen und ihre Fähigkeiten auszuloten. Was diesen Aktionstag so besonders macht, ist aber nicht zuletzt der ausführliche Austausch mit anderen Anwendern. Gerade im Zusammenhang mit Prothetik spielt das intensive Miteinander eine zentrale Rolle! Ärzte, Physiotherapeuten, Orthopädietechniker, Kostenträger, Patienten – das größte Optimierungspotenzial entfaltet sich im Austausch von Fachwissen und persönlicher Erfahrung. Da kann auch das Gehschul-Event ganz entscheidende Impulse liefern“, so Falk Lohmann.

Manch AnwenderIn entdeckt im Laufe des Workshops ein anderes Prothesenknie für sich, mancher entscheidet sich für ein Upgrade, andere gewinnen neue Erkenntnisse im Umgang mit der eigenen Prothese. Ziel der Hersteller ist und bleibt es, den AnwenderInnen ein Leben ohne Beeinträchtigungen zu ermöglichen – und das beschränkt sich nicht auf das Bewältigen von Schrägen oder Treppenstufen, sondern schließt auch ein aktives Leben mit ein.

 

Hinweise zur Corona-Situation

Ihre Gesundheit und die der Referenten stehen bei Schütt & Jahn ganz besonders, auch im Rahmen dieser Veranstaltung, an erster Stelle!

Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass wir die Anzahl der Teilnehmer auf 15 begrenzen müssen.

„Wir werden die notwendigen Maßnahmen gewährleisten, indem wir u.a. Desinfektionsmittel für alle TeilnehmerInnen bereitstellen und weitere Maßnahmen umsetzen. Unser Ziel ist es, den Interessierten, auch in der bestehenden Situation einen Wissenstransfer und -austausch zu ermöglichen, der sie mit einem guten Gefühl nach Hause gehen lässt.“

Informieren und anmelden können sich Anwender und Physiotherapeuten bis zum 25. Juni 2020 bei Sanitätshaus Schütt & Jahn.

Bitte setzen Sie sich mit Herrn Lohmann oder Frau Johannsen unter der 0461 / 493493 in Verbindung.

alle Neuigkeiten

Für unsere Sanitätshäuser suchen wir Verkäufer (m/w/d) in Vollzeit – zum nächstmöglichen Zeitpunkt!

mehr erfahren

Pflegehilfsmittel

16.06.2020 –

Neuigkeiten

Sparen Sie bis zu 480 EURO im Jahr!

mehr erfahren

Schütt & Jahn veranstaltet Workshop für Menschen mit Beinprothese

mehr erfahren

NEU in Handewitt: medi vision®

02.06.2020 –

Neuigkeiten

Digitales Maßnehmen für Kompressionsstrümpfe – schnell mobil, präzise und berührungslos!

mehr erfahren

Kribbeln, Brennen, taube Füße? Wir beraten Sie in Einzelterminen vor Ort in Handewitt

mehr erfahren

Sicher im Schuh

20.05.2020 –

Neuigkeiten

Orthopädische Einlagen oder Schuhzurichtungen für Ihren Arbeitssicherheitsschuh erhalten Sie in all unseren Filialen.

mehr erfahren

Scooter Frühjahrscheck!

13.05.2020 –

Neuigkeiten

Jetzt Ihren privaten Scooter bei Ihnen vor Ort checken lassen!

mehr erfahren

Venen- und Blutdruckmessung

08.05.2020 –

Neuigkeiten

Vereinbaren Sie jetzt telefonisch Ihren individuellen Termin vor Ort.

mehr erfahren

Frühlingsaktion

29.04.2020 –

Neuigkeiten

Sichern Sie sich tolle Angebote – in unserer Zentrale oder bei Ihnen zu Hause!

mehr erfahren

Kribbeln, Brennen, taube Füße?

24.04.2020 –

Termine

Telefonischer Beratungstag zum Thema Polyneuropathie am Freitag, den 29.05.2020.

mehr erfahren

Unsere Partner